Ein Promille Pocahontas

In den USA hat sich eine bekannte blondblauäugige Politikerin zur Indianerin gemacht, von wegen verfolgter Minderheit. Riegeldumm und genauso dreist beharrt sie nach einem von ihr selbst veranlassten Gentest, der – vielleicht – ein Promille indianischen Vorfahr ergab, darauf, dass sie, Harvard listete sie so, damit zu punkten, es gebe endlich eine „farbige“ Professorin, eine Cherokee sei. Vor Harvard gab sie sich noch als Weiße. Jetzt will sie ins Weiße Haus.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.