Styxhexenhammer666

Der Typ, der sich die Überschrift derzeit als Künstlername leistet, bürgerlich Tarl Warwick (durchaus könnte man den Familiennamen als bezeichnend für ihn ansehen), ist auf seinen Videos sehr informativ.

Die „liberals“ in den USA hassen ihn wie die Pest, denn er ist zweifellos intelligent, belesen, beredt, schlagfertig, nie beleidigt und spottet und lacht gerne. Und er ist nicht in dem Sinne „rechts“ (oder auch „nazi“, was von entsprechenden Leuten wie hierzulande auch in den schönen USA inzwischen über jeden abgeladen wird, der ihnen nicht passt), „rassistisch“, wie sie ihn gerne hätten, eher ist er libertär, und zumal ist er „free speech“, hält das First Amendment hoch wie kaum ein anderer, als Fundament der Freiheit. Das macht die „liberals“ noch wilder.

Angenehm ist an seinen Vorträgen, dass er wirklich liefert, über zehn oder zwölf Minuten, sein Amerikanisch sehr gelenkig, dabei nicht zu kompliziert ist. Der Mann kann reden.

Nein, natürlich teile ich nicht alle seine Einschätzungen.

Gleichwohl: Wer wissen will, was in den USA (nicht nur dort, aber er konzentriert sich meist darauf) im Zensurkrieg und den Propagandaschlachten dazu vor sich geht, sieht sich hier sehr schnell und gut nachvollziehbar mitten im Geschehen.

Das denken offenbar inzwischen viele, weswegen seine Reichweite schon sehr beachtlich ist.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.