Monsterwissenschaft

Was verdient eigentlich ein guter Monstererfinder?

Überall werden Monster gebraucht, für Filme, für Videospiele, für Halloween und Fasching, massenweise und immer neue, noch grässlichere. Schon die Griechen kannten sie, jedenfalls recht beachtliche.

Gibt es einen Ausbildungsgang zum Monsterbildner?

Ich kann mich gerade gar nicht so recht an ein Monster erinnern, das wirklich nachhaltig in meinem Gedächtnis haften geblieben wäre. Außer vielleicht jenes „Alien“ im gleichnamigen Film mit Sigourney Weaver. Da habe ich aber auch nur noch ein oder zwei Szenen halbwegs im Hirn.

Vielleicht kann ich ja wenig mit Monstern anfangen, weil ich selber mal so ziemlich wie eines aussah. Da reichte ein Blick in den Spiegel, dass kaum Wünsche offenblieben. So war der Rest recht langweilig.

Bisher kein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.