Startseite

Herzlich willkommen auf meiner Seite!

Ich will ein paar Dinge vorausschicken, die hier anders sind als anderswo.

Zunächst zur Kommentarfunktion.

Ich schalte keine Beiträge frei, die in durchgängiger Kleinschreibung gehalten sind, es sei denn, das hat künstlerischen Wert oder ist einfach so nett gemacht, dass die Ausnahme die Regel schlägt.

Ich schalte auch keine Links frei. Dies ganz einfach deshalb, weil mich der Staat sonst ungewollt zum Linküberwachungsspitzel und Mitzensoren machte. Man kann zitieren und Quellen nennen, Hinweise zur Netzsuche: reine Links gehen eben deshalb nicht, weil ich sonst „guten Gewissens“ lediglich auf zdf.de und Konsorten verlinken könnte, also den Systemmedien noch mehr Vorteile verschaffte.

Ansonsten bekommt derjenige, der sich nicht zu benehmen weiß oder das gar nicht will, von mir eine Warnung, vielleicht auch mal zwei. Was von vornherein unter aller Kanone ist, wird begründungslos gelöscht. Der Betroffene merkt das dann schon und kann es ja noch einmal allgemeinverträglicher versuchen. Und wer hier irgendwie in der Geschichte des Dritten Reiches herumstochern will, sollte sich erst gar nicht die Mühe machen. Es gibt dazu bekanntlich keine Meinungsfreiheit, und ich lasse mich weder von einem Agenten noch einem, der das schlicht nicht ernstnimmt, zum veröffentlicht habenden „Mittäter“ oder auch „Unterstützer“ machen. Allerdings fliegen hier auch Leute raus, die andere wegen egal was als „Nazis“ beschimpfen oder ständig, quasi von hinten durch die Brust, mit NS-Vergleichen mich wie die Leserschaft zum Narren halten bzw. nasführen wollen.

Ich redigiere und kürze auch grundsätzlich keine Leserbeiträge. Wenn es nicht ganz rausfallen muss, steht es so da wie eingesetzt. Anders liegt das bei Gastbeiträgen, näheres dazu über den entsprechenden Knopf oben.

Ich rate auch dazu, hier keine Spielchen unter Mehrfachdecknamen anzufangen. Ich habe so viel Erfahrung damit wie keinen Bock darauf. Das kann harte Sperre setzen.

Ich bitte auch darum, mich nicht oder nur in gewichtigen oder abgesprochenen Fällen mit E-Briefen anzugehen. Besser tut mir erst das Telefon.